Willkommen auf der Seite der Grundschule Bürgerschule

Alfeld

 

Unser Leitbild

 

 

Mit diesem Leitbild haben wir uns als Schulgemeinschaft auf Prinzipien und Werte geeinigt, auf denen unsere Zusammenarbeit aufbaut.

 

  1. Jeder Einzelne ist willkommen und wird angenommen.

  2. Alle an der Schule Beteiligten sorgen für ein positives Umfeld.

  3. In dieser Gemeinschaft wird miteinander und voneinander gelernt.

  4. Unser Ziel ist, dass durch methodische Vielfalt und offene Unterrichtsformen jedes Kind optimal gefördert und gefordert wird.

  5. Durch Bewegungsmöglichkeiten, sportliche Aktivitäten und Vermittlung einer gesunden Lebensweise stärken wir unsere Schülerinnen und Schüler.

  6. Ein bewusster Umgang mit Natur und Umwelt ist uns wichtig.

 

Wir sehen es als unseren Auftrag an, die uns anvertrauten Kinder zu selbstständigen, verantwortungsbewussten und rücksichtsvollen Individuen in einer demokratischen Gesellschaft zu erziehen.

 

 

 

Wandergottesdienst am Buß- und Bettag

Am 20. November feierten alle Bürgerschulkinder einen besonderen Wandergottesdienst zum Buß- und Bettag. Einleitend zum Friedensgottesdienst präsentierte die Klasse 3a das Singspiel "Josef und seine Brüder". An neun verschiedenen Stationen konnte zum Thema "Frieden" gefühlt, geschmeckt, gedacht, gesungen, gehört und getanzt werden. Am Ende des Gottesdienstes erteilte Pastor Michael Kratochwill allen den Segen.

Besonderer Dank für die tolle Organnisation gilt Frau Ernst, Frau Fritz, Frau Heinemann und Frau Fischer sowie unseren Bürgerschuleltern, welche tatkräftig geholfen haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr! 

Bürgerschulkinder übergeben die Erntekrone dem Landrat

Ein besonderes Erlebnis hatten am vergangenen Dienstag unsere 78 Kinder der dritten Klassen. Auf Initiative unserer Konrektorin Ute Ossenkop fertigten unsere dritten Klassen eine wirklich eindrucksvolle Erntekrone unter Anleitung der Landfrauen Alfeld. Diese wurde dann an den ehemaligen Bürgerschüler und jetzigen Landrat Olaf Levonen übergeben. Zu besichtigen ist die Krone in der Außenstelle des Landkreises in der Ständehaustraße.

Quelle: Landkreis Hildesheim

„alt-Alfeld“ zu Besuch in der Bürgerschule

 

Am 22.03.19 hat der Verein „alt – Alfeld“ das erste Mal in einer Schule seine faszinierenden Fotos und Vergleiche von früher und heute.gezeigt. Herr Quintel und Herr Schütz haben die Kinder des 4. Jahrgangs der Bürgerschule zum Staunen gebracht. Sie zeigten hoch interessante Vergleiche aus vergangenen Zeiten, z. B. wie der Marktplatz um 1900 aussah und heute. Auch das Siebenbergebad wurde gezeigt. Die meisten Kinder wussten nicht, dass dort früher ein Freibad war. Auch die Bürgerschule wurde früher und heute gezeigt. Dabei ist uns aufgefallen, dass sich der Altbau von außen kaum verändert hat und wir im kommenden Schuljahr schon das 125 jährige Jubiläum feiern. 

Der Verein „alt – Alfeld“ hat ca. 70000 Fotos archiviert. Eine Auswahl dieser faszinierenden Zeitgeschichte sind auf der Website „www.alt-alfeld.de“ zu sehen.

Der Vortrag hat uns sehr gut gefallen und wir staunen immer noch über die Eindrücke, die uns Herr Quintel und Herr Schütz ermöglicht haben.

 

Klasse 4a

Volksbank spendet 1000 Euro für den Forscherraum

Seit nunmehr über 10 Jahren ist die Bürgerschule Mitglied im Kooperationsverbund für Hochbegabung. In diesem Zusammenhang konnte nun Dank einer großzügigen Spende der Volksbank in Höhe von 1000 Euro ein Forscherraum für Kinder mit besonderen Begabungen eingerichtet werden.

„Es ist wichtig, die Kinder in ihren Begabungen zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, diese entsprechend zu entwickeln“, so Dr. Jörg Hahne, Volksbank Vorstand und Roland Schaper, Repräsentant der Volksbank Alfeld.

Unter Leitung von Lehrerin Susanne Fitz-Lange können Kinder der Bürgerschule gemäß ihren Interessen mit Experimentierkästen, Mikroskopen und natürlich in Büchern und im Internet zu naturwissenschaftlichen Themen forschen und in kleinen Projekten arbeiten.

„Wir wollen unsere Kinder auf das Leben neugierig machen und ihnen Impulse geben“, so Schulleiter Heiko Lanclée, der sich sehr über die Unterstützung durch die Volksbank freut.